WAS FÜR EINE WELT

Zwischen Weißwein, Sex and the City, Rapmusik aus dem Jahre 1999, Männern die ihre toten Katzen ausstopfen und Propeller an vier Pfoten binden, sie fliegen lassen, darüber berichtet wird – zwischen all dem stehe ich still und so sehr ich es versuche, es fällt mir schwer den Speichel zu schlucken, der, mit dem Essig des Weißweines versetzt, nicht mehr schmeckt, als wäre es meiner.

Foto: Reuters

Foto: Reuters

Zwischen einem Mann in Kreuzberg, der den Kopf seiner Frau, den er vorher lebend von ihr abgetrennt hat, von der Dachterrasse in den Innenhof warf, zwischen U-Bahn Schlägern und LSD verseuchten Kannibalen, die den nächsten Snack im Gesicht eines Obdachlosen sehen, zwischen herrenlosen Laptoptaschen an Hauptbahnhöfen, versehen mit Kabeln und Flüssigkeiten, zwischen meinem Ein- und Ausatmen bin ich gezwungen, in denselben Bus, dieselbe Bahn, dasselbe Flugzeug zu steigen, wie ihr. Über dieselbe Straße zu laufen, wie ihr.

Foto: dpa

Foto: dpa

Und ihr wundert euch, dass ich Angst habe, und nicht in einem Satz beschreiben kann, wovor? Ihr wundert euch, dass jeder Moment unter euch meine Atmung lähmt, mein Herz zum rasen, meinen Blutdruck zum steigen bringt? Und ihr möchtet wissen, wieso ich mich so benehme? Wieso ich jeden von euch anlächle,  um herauszufinden, ob ihr gut oder böse seid, ob ihr etwas im Schilde führt, ob ich die nächste bin, ob meine Liebsten die nächsten sind, mein ungeborenes Kind das nächste ist.

Keine Sorge – ich hab’s nicht so mit Politik. Ich halte nicht viel vom Weltverbessern. Ich wüsste auch nicht wie das funktionieren soll. Vielleicht möchte ich nur eine Brücke schlagen, zu einem Mann, dem ich folgende Worte nie zugetraut hätte. Die aber so wahr sind, dass mir das Blut in den Adern stockt. Und wenn mich kein Verrückter tötet, dann das Schöne auf dieser Welt.

Wird’s besser? Wird’s schlimmer? fragt man alljährlich.
Seien wir ehrlich: Leben ist immer lebensgefährlich!

[Erich Kästner]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s