DER PERFEKTE MOMENT

tumblr_mp7sg3w6At1r5cvw3o1_500

Ich habe mein Leben nicht mehr unter Kontrolle. Ich esse Fertiggerichte, trage viel zu häufig Jogginghosen, in die mein übergewichtiges Ich in 10 Jahren zwei Mal reinpassen würde, weine vor Frankfurter Clubs und habe aufgegeben mit meinem Alkoholproblem hinterm Berg zu halten. Aber das ist okay, denn auch Schmerz und Chaos haben ihre Ästhetik und so fand ich mich gestern wieder – in einem perfekten Moment.

Ich weiß nicht, ob es der Wetterumschwung war oder die Tatsache, dass mein Herz minütlich in Stücke gerissen wird, aber meine Grundmelancholie bäumte sich so sehr in mir  auf, dass ich völlig neben mir stand – und das seit Tagen. Ich versammelte hysterisch Menschen um mich, um mich davon abzulenken, dass rein gar nichts in Ordnung ist. Und weil ich sie liebe. Und wir tranken und tranken bis in mir der letzte Funke Beherrschung ertrunken war und sein lebloser Körper wie in Zeitlupe den Grund meiner Seele berührte und liegen blieb. Es reichte ein Satz in dieser Nacht und alles in mir kollabierte und ich tat das, was ich mir vor Jahren, wenn nicht gar Jahrzehnten, eigentlich erfolgreich abgewöhnte: ich weinte vor Menschen.

Alles war so wahr und so echt, dass es wehtat. Und jeder Satz, der fiel, rauhte die dünne Haut noch weiter auf. Irgendwann saß ich umgeben von zwei der besten Menschen, die diese Welt jemals ausspucken konnte, vor einer Tankstelle. Wir aßen Wurst, deren Durchmesser verboten gehörte, tunkten sie in Senf und fütterten uns damit, während wir uns gegenseitig die Wunden aufrissen und parallel leckten. Ich zog meine roten Schuhe aus und spürte den Asphalt kalt auf meinen Fußsohlen. Wir rauchten und wir tranken Jägermeister. Und manchmal weinte ich und manchmal traten wir uns die schlimme Wahrheit ins Gesicht. Davon gibt es kein Instagram-Foto. Dabei war es der perfekte Moment.

Advertisements

Ein Gedanke zu “DER PERFEKTE MOMENT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s