SELBER SCHULD

Ich würde diesen Brief gerne addressieren, an die Person, die diesen Text verbrochen hat, leider ist ihr Name im Beitrag nicht zu finden. Vielleicht auch nur deswegen nicht, weil mein toller Noch-Arbeitgeber sämtliche Webseiten grundlos sperrt, und ich mir diese Schande auf dem iPhone-Display zu Gemüte führen musste. „5 Frauentypen, die Mann nicht daten will“ – präsentiert von meinem E-Mail Anbieter, förmlich auf der Startseite aufgezwungen. Yay!

Liebe Autorin, ich vermute nämlich hinter diesem Text eine ca. 50jährige Frau, deren Botox-Experimente bedauerlicherweise nach hinten losgingen, was zur Hölle denken Sie sich bei so einem Text? Ich bin sicher nicht Franz-Josef Wagner, aber muss nun doch einen offenen Brief in die Welt hinausschießen, weil sich mir beim Lesen nicht nur sämtliche Fußnägel bis Anschlag hochrollten, sondern ich mich auch fragen muss: geht’s noch? „Wie kommt es nur, dass die da einen Freund hat und Sie nicht? Sie sind doch viel hübscher als sie! Wahrscheinlich sind Sie einfach ZU hübsch, und es traut sich keiner, Sie anzusprechen …? Stopp, halt. So ist das nicht.“ – ALTER WAS? Im Laufe des Beitrag erläutern Sie die oben angesprochenen 5 Frauentypen, und zeigen Charaktereigenschaften auf, von Diva über Zicke zu Kumpeltyp, dass ich mir migräneverstört an den Kopf fasse und mir jedes Haar einzeln herausreiße. Und die charakterlichen Mankos, die Sie ansprechen, sind der Grund für alles Übel und die Datelosigkeit. Ich versuche es an einem einfachen Beispiel:

Stellen Sie sich vor, Sie und ihre ebenfalls hässlichen Freunde, treffen sich abends zum Skat (was vermutlich das aufregendste ist, das dieses Jahr für Sie ansteht) und Sie richten einen Teller Erdbeeren an, den Sie in die Mitte des Tisches stellen. Raten Sie mal, welche am Ende übrig bleiben. Die mit den Dellen, die hässlichen, kleinen, angequetschten, will niemand als erstes haben.  Dass eine davon geschmacklick die allerbeste Erdbeere sein könnte – Sie werden’s nie erfahren, weil: sah ja nicht so hübsch aus. Will ich nicht. Und ja, Drama-Queens, Zicken, Tussis, Kampf-Emanzen, Goldgräberinnen (#yolowhatsgucci) heiratet kein Mann mit Hirn, richtig, aber es geht um Dates, das vorsichtige Beschnuppern, das aufregende sich-Annähern, in dessen Rahmen keiner so richtig weiß, wen er da eigentlich vor sich hat. Und da, meine Liebe, geht es sehr wohl um die Verpackung.

Sie versuchen mir außerdem weißzumachen, dass ich keinen Freund habe, weil ich in eine dieser komplett albernen Kategorien falle und deshalb „forever alone“ mit meinen Marotten versauern muss, während Hildegard und Gudrun händchenhaltend dem Herbsttag entgegenschreiten – Ihr Ernst? Vielleicht hab ICH kein Bock auf Spießer, Sexuell Gestörte, Loser, Draufgänger und Frauenhelden. Schon mal daran gedacht?

Hochachtungsvoll, mir selbst gegenüber,

Erekta Prompt

tumblr_mo7j2k63SL1r7ksqyo1_500

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s