ACHILL

Ich wusste es ist vorbei. Ich war überzeugt davon, es endlich überstanden zu haben. Das Gewitter zog weiter, das mein Leben mit Blitzen und Donnern erfüllte, die mich faszinierten aber gleichzeitig in Panik versetzten. Dieser Geruch, wenn der Regenschauer den letzten Tropfen auf die ohnehin schon durchgeweichte Erde fallen lässt, blieb aus. Alles roch verdorrt. Aber es war vorbei. Und dann riss sie.

Aber zuvor, zuvor tat ich nichts, außer zu versuchen zu atmen. Es ging. Meine Lungen füllten sich mit Luft und entleerten sich wieder, wenn ich all das Gute von ihr verwertet hatte. Ich nutzte sie aus. Wie du mich – zumindest redete ich mir das ein. Und ich trank, nur um mich wieder zu zügeln. Ich lebte genauso wie ich immer gelebt hatte, nur ohne dich. Bis sie riss.

Alle dachten es ginge mir besser, seitdem ich dachte es ist vorbei. Und man verschwendete keine Zeit, deinen Namen zu erwähnen, als hättest du nie gelebt. Als wärst du nie mein verschissener Lebensmittelpunkt gewesen. Als hätte ich endlich einen alten stinkenden Sessel aus meinem Wohnzimmer zum Sperrmüll geschickt, so wenig exitiertest du für alle – außer mich. Denn an dem Tag, als sie riss, riss ich.

Alles, was mich umgab, riss, und alles, wovon ich glaubte, es gehörte der nie dagewesenen Vergangenheit an, kam zum Vorschein. Noch größer als ich. Noch stärker als ich. Noch unbesiegbarer, als das, was ich mir einredete, einst besiegt zu haben. Das Universum, das ich verließ, hatte seinen zweiten Urknall. Er ereignete sich, als sie riss. Peitschenknallähnlich. Und dann hattest du Schmerzen. Und ich keine mehr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s